Nutzung der Tennishalle

Für die Nutzung der Tennishalle des TC Stelle gilt die jeweils aktuelle Corona Verordnung des Landes Niedersachsen. Aktuelle gilt ab der Warnstufe  1 oder einer Inzidenz über 50 für die Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen die 3G-Regelung. Der Ticker des Buchungssystems informiert Euch über die Gültigkeit einer Warnstufe.

Kann ein Nachweis über die 3Gs (Geimpft/Genesen/Getestet) nicht vorgelegt werden, ist der Zutritt zur Tennishalle nicht erlaubt.

Die Regelungen gelten nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, sowie für Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet werden.

Als negatives Testergebnis werden PCR-Tests und Antigen-Schnelltest anerkannt, die nicht älter als 24h sind. Selbsttests unter Aufsicht können nicht ermöglicht werden. Als genesen gelten Personen, die ein positives PCR-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als sechs Monate ist. Geimpfte Personen müssen mittels eines Impfzertifikats nachweisen, dass sie einen vollständigen Impfschutz besitzen.

Spieler, die die Tennishalle mit einem negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24h ist, nutzen möchten, senden diesen Nachweis bitte unter Angabe des Tags und der Uhrzeit der Nutzung an info@tc-stelle.de.

Die Umkleiden und Duschen können genutzt werden, ebenso die Gastronomie unter den gültigen Bestimmungen für Gastronomiebetriebe. Aktuell gilt für die Nutzung der Gastronomie ab Warnstufe 1 oder ab einer Inzidenz über 50  2G, d.h. Nutzung nur für Geimpfte oder Genesene und keine Verpflichtung zu Abstands- und Mund-/Nasenschutzgeboten.

Bucher tragen alle spielenden Personen über das Buchungssystem ein, Aboinhaber führen Buch über die anwesenden Spieler.

Der TC Stelle ist verpflichtet, die Einhaltung der 3G Nutzungsbedingungen zu kontrollieren. Wir bedanken uns für Eure Mitarbeit und Eure Kooperation.