Nutzung der Tennishalle

Für die Nutzung der Tennishalle des TC Stelle gilt die jeweils aktuelle Corona Verordnung des Landes Niedersachsen. Aktuelle gilt ab der Warnstufe  1 oder einer Inzidenz über 50 für die Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen die 3G-Regelung. Der Ticker des Buchungssystems informiert Euch über die Gültigkeit einer Warnstufe.

Kann ein Nachweis über die 3Gs (Geimpft/Genesen/Getestet) nicht vorgelegt werden, ist der Zutritt zur Tennishalle nicht erlaubt. Weiterlesen »

Neue Gesichter in der Gastro

Jesse und Birgit Claussen

Pünktlich zur Öffnung der Tennis-Außensaison beim TC Stelle möchte ein neues Team unsere Vereinsmitglieder und Gäste mit Speisen und Getränken kulinarisch verzaubern. Innen- und Außengastronomie sind kaum mehr eingeschränkt durch die niedrigen Inzidenzen im Landkreis Harburg – das lange vermisste Gefühl eines normalen Tennis-Sommers kehrt zurück.

Eigentlich ist Birgit Claussen ja gelernte Floristin mit früher eigenem Geschäft in Hamburgs Collonaden, ihre Affinität zur Gastronomie merkt man aber spätestens beim ersten Besuch auf der Terrasse des Clubhauses und Verzehr der angebotenen Köstlichkeiten.
Weiterlesen »

Nachruf Egon H. Schäfer

Egon H. Schäfer

Der TC Stelle trauert um seinen Gründer und Ehrenvorsitzenden Egon H. Schäfer, der am 30. April 2021 im Alter von 85 Jahren unerwartet verstarb.

Heute gehört der TC Stelle zu den größten Tennisvereinen der Region – das konnte niemand erahnen, als der damalige Studienrat Egon H. Schäfer als Gründungsinitiator mit 33 weiteren Mitgliedern im Jahr 1969 „seinen“ Verein ins Leben rief.

Ein Vierteljahrhundert in Folge als Vorsitzender am Ruder lenkte er mit höchstem persönlichen Einsatz, Akribie und weiser Vorausschau die Geschicke des Tennisclubs Stelle. Standen den Tennisspielern im Jahr 1970 zunächst nur zwei Tennisplätze zur Verfügung, so wuchs die Mitgliederzahl in den Jahren seiner Amtszeit Weiterlesen »

TC Stelle goes Luca

Seit dem 31. März 2021 ist im Landkreis Harburg die Kontaktverfolgung mit der LucaApp auf einem Smartphone verfügbar. Der TC Stelle unterstützt diese ab sofort zunächst für seine Tennishalle und bittet alle Mitglieder und Gäste, die LucaApp auch zu nutzen. Die Sicherung des Sanitärbereiches der Freiluftanlage folgt in Kürze.

Beim Betreten der Tennishalle öffnet ihr bitte die LucaApp, wählt „SELBST EINCHECKEN“ und scannt mit der Kamera des Smartphones den QR-Code. Das war’s – ihr seid eingecheckt. Auschecken geht genau so – nur „SELBST AUSCHECKEN“ wählen. Euer Auschecken ist dann nicht nötig, wenn ihr auf eurem Smartphone der LucaApp den Zugriff auf die Ortungsdienste erlaubt habt – dann erfolgt das Auschecken automatisch, sobald ihr euch 150 Meter von der Tennishalle entfernt.

Bisher können nur Besitzer eines Smartphones beim TC Stelle mit Hilfe der LucaApp eine elektronische Kontaktverfolgung nutzen. Sind später die technischen Voraussetzungen für einen Scan vor Ort geschaffen, kann auch mit Hilfe eines QR-Code-Schlüsselanhängers der Zutritt verfolgt werden.

Was macht die LucaApp und ist sie sicher hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre ? Weiterlesen »

Tennis Club Stelle feierte 50-jähriges Jubiläum

Bei bestem Sonnen-Wetter feierte der Tennis Club Stelle sein 50-jähriges Bestehen seit seiner Gründung im Jahr 1969. Zahlreiche sportliche Aktivitäten auf 10 Tennisplätzen und ein buntes Rahmenprogramm lockte zahlreiche Besucher und Gäste auf die Clubanlage am Bardenweg in Stelle.

Frank Gröne – Vorsitzender des TC Stelle – begrüßte in seiner Auftakt-Ansprache neben Besuchern und Clubspielern ganz besonders einige angereiste Gründungsmitglieder und geladene Gäste aus Sport und Politik:

Gründungsmitglieder v.l.:  Irmgard Schäfer, Werner Zimmer,
Elfi Heuckroth, Egon H. Schäfer, Petra Reichwaldt

„Wer hätte damals gedacht, dass aus einer kleinen Gründer-Gruppe von 35 Sportbegeisterten einer der größten Tennisclubs in Norddeutschland mit in Spitzenzeiten über 500 Mitgliedern entstehen würde. Der TC Stelle war der Entwicklung im Tennissport immer einen Schritt voraus und seine Mitgliederzahl wuchs überproportional in Zeiten bevor Steffi Graf und Boris Becker für die große Tennis-Hype sorgten.

Mit heute über 400 Mitgliedern folgt der Tennis Club Stelle nicht dem Trend des Mitgliederschwunds so mancher Vereine. Ein gutes Sport-, Trainings- und Service-Angebot im Gepäck bietet unser Verein eine Heimat sowohl für die ambitionierten Leistungssportler als auch für die Breiten- und Familien-Tennisspieler. Unsere eigene modernisierte Tennishalle mit energiesparender LED-Beleuchtung und hochwertigem Sport-Teppichbelag sucht im Umkreis Seinesgleichen und bietet Sportlern beste Wettkampf- und Trainingsvoraussetzungen.“

„Unser Dank gilt allen, die in der Vergangenheit bis heute unseren TC Stelle aktiv unterstützten“, führt Gröne aus. „Sowohl engagierte Mitglieder als auch Förderer aus Politik und Sportverbänden haben den TC Stelle zur heutigen Größe gebracht und zukunftssicher aufgestellt.“

Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen und Rürgen Riedel vom Kreis Sportbung überbrachten Glückwünsche und ein kleines Präsent, Egon H. Schäfer, Gründungsmitglied und damals Vorsitzender ließ aus seiner Erinnerung die ersten Jahre des TC Stelle noch einmal Revue passieren.

Lilli, geschminkt im Tigerllook

Es war ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Gäste nutzen die Möglichkeit, selbst einen Tennisschläger zu schwingen und zu probieren. Sie informierten sich über das neue Angebot „Fast Learning – in 5 Kurs-Tagen Tennis lernen“ oder genossen einfach nur bei kühlen Getränken die herrliche Clubatmosphäre inmitten Feldern, Wald und Wiesen.

Ein großer überdimensionaler Smoker versorgte die Besucher mit leckeren gegrillten Snacks, sodass die Küche kalt bleiben konnte. Wenn sie nicht gerade auf den Tennisplätzen oder auf der von Engel & Völkers gesponserten Hüpfburg tobten, ließen die Kinder sich von Nirina Lis mit Schminke in bunte Wesen verwandeln. Oder sie kletterten und rutschten mit viel Spaß auf dem neuen von der Firma Folkmann anläßlich des Jubiläums gestifteten Spielhaus herum.

Erst gegen Abend leerte sich die Tennisanlage, während die letzten Gäste den Sommertag mit einem kühlen Getränk ausklingen ließen.

Zu unserer Fotogalerie vom Aktionstag geht es hier.